Das Team

Lernen Sie das Team des DiASper-Projekts am IPN Leibniz-Institut, Kiel, und der Syddansk Universitet (SDU), Odense, kennen

Aiso Heinze

Prof. Dr. Aiso Heinze ist Professor für Didaktik der Mathematik am IPN Kiel. Seine Forschung umfasst das Mathematiklernen vom Kindergarten bis zum Studium. Im Projekt DiASper steht dabei der Mathematik-unterricht in den Sekundarstufen I und II und seine Verbindungen zu Technologien der digitalen Arbeitswelt im Fokus.

Jørgen Chr. Larsen

Jørgen Larsen ist Professor für Spieleentwicklung und Lerntechnologie am Maersk Mc-Kinney Møller-Institut der Syddansk Universität in Odense. Er arbeitet auf der Grundlage der integrierten Elektronik, Programmierung und Technik u.a. daran wie Themen innerhalb der Digitalisierung und des „digitalen Arbeitslebens“ kompensiert an Kinder vermittelt werden können. Jørgen Larsen ist auch Mitbegründer der Teknologiskolen.
Jørgen Larsen hat das Maersk Mc-Kinney Møller-Institut zu Beginn des Jahres 2022 verlassen, wirkt im DiASper-Projekt aber weiter beratend mit.

Jacob Nielsen

Jacob Nielsen ist Professor für Spieleentwicklung und Lerntechnologie am Maersk Mc-Kinney Møller-Institut der Syd-dansk Universität in Odense, wo er die Robotertechnologie und das Zusammenwirken von Mensch und Technologie sowie die Technologieausbildung für Kinder und Jugendliche erforscht. Er ist außerdem Vorsitzender der Teknologiskolen, einer ehren-amtlichen Vereinigung, die Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit im Bereich Technologie unterrichtet. Im Diasper-Projekt arbeitet er an der Entwicklung von Technologiekursen für Lehrer und Schüler, in denen die Industrie als Anregung für Themen und Projekte dient.

Bjarke Pedersen

Bjarke Pedersen, seit Januar 2022 im Projekt, ist wissenschaft-licher Mitarbeiter im Bereich Spielentwicklung und Lern-technologie am Maersk Mc-Kinney Møller Institute der Syddansk Universität in Odense. Mit dem beruflichen Background als Ingenieur für Lerntechnologien ist er spezialisiert auf die direkte Programmierung von Robotern zu Spiel- und Lernzwecken. Mit seiner abgeschlossenen Promotion in Technologieverständnis hat er sich mit der Entwicklung von Lehrplänen zur Robotik im Bildungsbereich für primäre und sekundäre Bildungs-einrichtungen mit Schwerpunkt auf dem Ausgleich geschlechtsspezifischer Voreingenommenheit in den MINT-Bereichen befasst. An der Teknologiskolen ist er verantwortlich für das Team Robot Girls (für Mädchen im Alter von 10-16 Jahren).

Bente Weigelin

Bente Weigelin ist Doktorandin am Maersk McKinney Møller Institut an der Syddansk Universität in Odense. Im DiASper-Projekt arbeitet sie an der Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für den Technologieunterricht an Schulen.

Marc Wilken

Dr. Marc Wilken ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für die Didaktik der Mathematik am IPN Kiel. Er koordiniert im DiASper-Projekt wie bereits im Vorgängerprojekt PANaMa u.a. die Projektentwicklung sowie Abstimmung und Kommunikation zwischen den Projekt- und Netzwerkpartnern, ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit mit der Interreg-Administration.

Mira Wulff

Mira Wulff ist Doktorandin des deutschen Leadpartners IPN im Projekt DiASper in der Abteilung für die Didaktik der Mathematik. Im Projekt befasst sie sich mit der Verknüpfung des digitalisierten Arbeitsmarktes und dem Mathematikunterricht insbesondere auf deutscher Seite. Ihr Fokus liegt dabei auf der bildungszielkon-formen Implementierung des 3D-Drucks im mathematischen Schulunterricht.

Studierende im Projekt

li > re

Jamila Abdulkarim

Jamila ist Master-Studentin im Studiengang Spieleentwicklung und Lerntechnologie an der Syddansk Universität in Odense. Sie ist studentische Mitarbeiterin im Projekt DiASper und arbeitet dort insbesondere an der Entwicklung von Unterrichts-materialien für den Technologieunterricht an Schulen.


Marie Lütjen

Marie studiert Mathe, Geographie und Dänisch auf Lehramt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Projekt unterstützt sie als wissenschaftliche Hilfskraft die Arbeit mit Schüler*innen und wirkt an der Entwicklung der Konzepte mit.


Melissa Skerhutt

Melissa studiert seit Oktober 2018 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Mathematik und Anglistik/Nordamerikanistik im Profil Lehramt. Aktuell arbeitet sie an ihrer Bachelorarbeit im Fach Mathematik. Am DiASper Projekt ist Melissa seit Juli 2021 als wissenschaftliche Hilfskraft beteiligt und wirkt ebenfalls an der Konzeptentwicklung und der Arbeit an Schulen mit.


Michelle Larsen

Michelle ist Doktorandin im Studiengang Master of Science in Game Development and Learning Technology an der Syddansk Universität in Odense. Als studentische Hilfskraft im Projekt DiASper arbeitet sie an der Entwicklung von Unterrichts-materialien für den Technikunterricht in Schulen mit, die u.a. auf der Website des Projekts und unter teknologiundervisning.dk bereitgestellt werden.